Direktheit. Empathie. Integrität.
Psychotherapie.
previous arrow
next arrow
Slider

Quellensuche und Entwicklung von Lösungsstrategien

Es gibt zwei grundsätzliche Motivationen, einen Psychotherapeuten aufzusuchen. Zum einen, weil jemand gesucht wird, der die eigene Gefühllage 1 zu 1 nachempfinden kann. Zum anderen, weil man auf der Suche nach Lösungen eines oder mehrerer Probleme ist. Grundstein einer erfolgreichen Therapie ist Vertrauen und eine klare Kommunikation und nicht in vielen Sitzungen wenig zu erreichen.

Die meisten Menschen entwickeln im Laufe ihres Lebens automatische Verhaltens- und Gedankenabläufe, die eine objektive Analyse ihres eigenen Gefühlslebens trüben. Durch gezielte Gespräche und entsprechenden Methoden sowie Entspannungsverfahren kann der Patient in die Lage versetzt werden, sich ein objektives Bild seiner individuellen Situation zu machen und dementsprechend Konsequenzen daraus zu ziehen.

So wie wir in unserem Leben in verschiedenen Bereichen Verantwortung übernehmen, sollten wir das erst Recht auf unsere Gesundheit anwenden. Dazu gehört die körperliche, aber auch die emotional-seelische Gesundheit Diese wird in der heutigen Welt stark unterschätzt und häufig nicht adäquat adressiert. 

Der Fokus meiner Beratung liegt in den Bereichen Trauma- und Paartherapie sowie Charakter-Coaching und benutzt folgende Methoden:

  • Gesprächstherapie (nach Carl Rogers)
  • Brain spotting (nach D. Grant)
  • Autogenes Training

Im Rahmen der Behandlung sind mir als Therapeutin 3 Dinge besonders wichtig, die meine Strategie für individuelle Beratungen und Problemsuche-/lösung leiten.

Um die Anzahl der notwendigen Therapiesitzungen möglichst gering zu halten, gebe ich dem Patienten in jeder Sitzung eine direkte Rückmeldung meiner Gedanken, ohne auf Aspekte auszuschweifen, die der Entwicklung nicht dienlich sind. Ich gebe meinem Patienten Aufgaben mit nach Hause, mit deren Hilfe das gewonnene Verständnis gefestigt werden soll. Das bedeutet auch, dass bei entsprechender Umsetzung der Therapieziele vom Patienten Eigenengagement gefragt ist.

Um dem Patienten eine adäquate Therapie bieten zu können, arbeite ich mit einem hohen Maß an Empathie. Ohne nachfühlen zu können, was der Patient empfindet, ist keine effiziente Therapie möglich. Dieses Einfühlungsvermögen werde ich Ihnen in jeder Sitzung entgegen bringen. Dabei zielen wir gemeinsam darauf ab, dass auch Sie Ihre eigenen Gefühle besser verstehen und lernen, mit ihnen umzugehen.

Die Einbindung verschiedener Fachbereiche wie Psychologie, Neurophysiologie und -anatomie helfen bei der Erkennung und Behandlung von Problemen des Alltags bis hin zu ernsthaften psychiatrischen Erkrankungen. Deswegen wird bei „mental health management“ zu diagnostischen Zwecken mit Messungen des autonomen Nervensystems gearbeitet und Ihnen die Befunde bildlich dargestellt. Auf diese Weise können wir die Stresslast des Patienten besser abschätzen und ggf. auch mit Messungen nach Abschluss der Behandlung vergleichen.

PSYCHOTHERAPIE
CHARAKTER-COACHING

Gut zu wissen

Wissenschaftlichen Studien zufolge kann Gesprächspsychotherapie für folgende Störungen als wirksam angesehen werden: Affektive Störungen (z.B. Depressionen und bipolare Störungen), Angststörungen, Anpassungsstörungen sowie somatische (körperliche) Krankheiten.
Ich lege sehr viel Wert auf vertrauensvolles und effizientes Arbeiten durch direkte Kommunikation und klare therapeutische Konzepte. Bereits in den ersten Therapiesitzungen strebe ich mit Ihnen zusammen eine positive Entwicklung an, sodass sich hieraus eine effektive Therapie ergibt.

„Der Begriff „Psychotherapie“ scheint mir nicht der richtige Begriff für meine Tätigkeit zu sein. Ich versuche, mentale Klarheit zu fördern, daher der Name „mental health management.“

– B. Meier-Arian

Heilpraktikerin für Psychotherapie und psychologische Beraterin

Schreiben Sie uns

oder rufen Sie an – Telefon 0731 8507219-0